Opernballwein

Seit 1985 haben die Mörbischer Winzer einen Exklusivvertrag mit der Staatsoper für den Namen Opernballwein - und so ist der Mörbischer Opernballwein der einzig wirklich echte und zertifizierte. Die Winzer sind alle im Verein Mörbischer Wein organisiert, der einen Exklusivvertrag mit der Staatsoper bis 2015 für den echten Opernballwein hat.

Mehr als 20 verschiedene Winzer können einen Welschriesling, Zweigelt, Blaufränkisch und einen Premiere nach Vorgaben erzeugen. Eine Jury entscheidet, ob er den Anforderungen des Opernballweins entspricht bzw. wird dieser dann nach positiven Abschluss auch bei den Mörbischer Seefestspielen angeboten und ausgeschenkt. Der Premiere-Wein hat jedes Jahr passend zur jeweiligen Operette das aktuelle Rücketikett mit dem Operettensujet. Ebenso werden bei den Mörbischer Seefestspielen auch die passenden Gläser zur Operette geprägt - dies sind dann beides tolle Sammelstücke - welche jedes Jahr der Aufführung gleichen.

"Opernballwein 2016"
Welschriesling - trocken, fruchtig

 6,00       0.75 l
 
 
 
"Seravino 2014"
Zweigelt, fruchtig-elegant, samtig

 8,00       0.75 l