Von der Rebe ins Glas – drei Linien weisen den Weg

Mit einer klaren Unterteilung unseres Sortiments in 3 Weinserien wollen wir die naturgegebene Vielfalt unserer pannonischen Weinlandschaft strukturieren und Ihnen die Auswahl der Weine für die jeweiligen Gegebenheiten erleichtern; hier unsere drei Linien auf den ersten Blick:

Frischwärts

Unsere erste Serie steht für jene leichten und temperamentvollen Weine, die wir Ihnen in dieser Qualität – jahrgangsbedingte, kleine Schwankungen selbstverständlich eingerechnet – Jahr für Jahr liefern können; obwohl sie auch einiges Lagervermögen besitzen, sollten sie primär in ihrer Jugend genossen werden, damit sie ihre Stärken, wie Frische, unverblümte Frucht – bei den Weißweinen durchaus auch spritziger Charakter – und frühe Geschmeidigkeit am besten ausspielen können. Zu dieser Serie zählen von den Weißweinen, die gekühlt vergoren und im Edelstahltank ausgebaut werden, der schlanke, Apfel-fruchtige Welschriesling und der dezent parfümierte, liebliche Muskat Ottonel, der bekannte Mörbischer Opernballwein, der ebenfalls auf Welschriesling basiert, und unsere immer beliebteren Franzzante-Varianten, die wiederum aus Welschriesling, Rosé und aus Muskat Ottonel, der die Sortenmerkmale äußerst charakteristisch zur Geltung bringt, gekeltert werden. Auf dem roten Sektor enthält diese Serie gleichsam als Grenzgänger den aus Blaufränkisch bereiteten erfrischend-jugendlichen Rosé und den Blaufränkischen in einer weicheren und früh gerundeten Interpretation der roten burgenländischen Leitsorte.

Der solide Mittelbau

Dieser besteht im Hause Schindler, soweit es um die Weißweine geht, aus einem sehr fruchtbetonten, beschwingten Sauvignon Blanc, der feine Spargel- und Schotenwürze schon mit einiger Kraft vereinigt und einen ganz dezent zum Teil im Holz ausgebauten muskulösen und doch sanften Chardonnay, in dem die Fruchtaromen stets ihren Platz haben. Das rote Segment besteht aus einem überaus samtigen und ausgewogenen Zweigelt „Selection“ und einem dunkelbeerigen, herzhaften Blaufränkisch „Selection“, der bereits eine markante Tanninstruktur ins Spiel bringt.

Besondere Stunden

…verlangen nach besonderen Gewächsen. Hier sind wir stolz, Ihnen aus dem roten Sortiment gleich drei Cuvées anbieten zu können, die auch international keinen Vergleich zu scheuen haben. Angeführt wird das Trio von „L’esprit Ferry“ der Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot zu einem geschmeidigen, harmonischen und stets fruchttiefen Ganzen vereint. Noch eine Stufe darüber steht unsere „Cuvée d’Or“ aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Merlot, die die herzhafte Frucht der autochthonen Rebsorte Blaufränkisch mit kühler Eleganz und kräftigen, doch ausgereiften Tannin zu vermählen versteht! Nur in den allerbesten Jahren gekeltert, und für zwei mal 18 Monate lang in neuen ausgewählten Barriques gelagert, wird unsere Rotweinkreation „Grande Cuvée d’Or“, die sozusagen in der Klasse der „Superpremium-Rotweine“ internationalen Maßstabes mitspielt und die zuvor beschriebenen Attribute zu einem Feuerwerk von Geschmackseindrücken steigert. Mit dem Jahrgang 2002 vervollständigt ein reinsortiger Merlot und seit 2003 auch ein reiner Cabernet Sauvignon unser Sortiment. Beide werden in ausschließlich neuen, ausgewählten Barriques für 24 Monate ausgebaut. Ähnlich wie unser "Flaggschiff" Cuvée d´Or vereinen diese Weine tiefe Fruchtfülle mit Holz-Toating-Noten zu großen Rotweinen mit enormer Substanz und viel Potential! Als neuestes Mitglied unserer "Premium-Rotweine" hat sich ein reinsortiger Blaufränkisch, aus der Riede "Lehmgrube", bereits bestens ins Sortiment integriert!  

Ebenfalls nicht jedes Jahr gekeltert wird unsere aus Chardonnay und Sauvignon Blanc gekelterte „Cuvée d’Argent“, die im Barrique vergoren und gelagert wird und somit auch auf dem weißen Sektor gleichsam „internationale“ Geschmackserlebnisse vermittelt. Durch unsere bevorzugte Lage am Westufer des Neusiedlersees können wir auch nahezu Jahr für Jahr – sofern der segensreiche Botrytis-Pilz aufgrund übermäßiger Trockenheit nicht ausbleibt – hohe und höchste Prädikatsweine lesen; in der vorgegebenen Reihenfolge dieser edelsüßen Dessertweine sind dies Spätlesen, Auslesen, Beerenauslesen, Ausbrüche und als Krönung fulminante Trockenbeerenauslesen, die zumeist aus unseren heimischen Rebsorten Bouvier und Chardonnay, zuweilen auch aus Sauvignon Blanc bereitet werden.

Damit genug mit dem theoretischen Unterbau – wir hoffen, dass Ihnen die praktische Beschäftigung mit unseren drei Weinserien viel Freude bereitet!