Die Schindler's

Franz "Nr.4" übernimmt bereits die Führung im Weingut Franz Schindler

Bereits die 4. Generation Franz Schindler, in diesem Fall Önologe Ing. Franz Schindler, auch "Ferry" genannt, hat den Familienbetrieb übernommen und führt die Philosophie und Tradition der Wein-Produktion und Vermarktung mit viel Stolz, Freude und Engagement weiter.

 

Ferry Schindler

Ing. Ferry Schindler

Nach Abschluss der 5-jährigen Weinbauschule in Klosterneuburg, steigt Ferry im Jahre 1999 in den elterlichen Familienbetrieb mit ein. 2001 kreiert Ferry mit "L'esprit Ferry" seine erste eigene Cuvée, übernimmt 2004 die Kellerwirtschaft und 2008 die komplette Betriebsführung. Jung und dynamisch vermarket Ferry seine Weine auf gezielten Weinpräsentationen, bei Weinmessen als natürlich auch im Web bzw im Facebook. Traditionell wird weiterhin viel Wert auf persönlichen Kontakt, sowohl bei den Privatkunden, der Gastronomie und dem Weinhandel gelegt. "Weiterhin zählen der Abhof-Verkauf mit der dazugehörigen Privatzimmervermietung direkt im Weingut zu den beiden Standbeinen des Familienbetriebes", so Ferry.

Anita Schindler

Anita Schindler

Nach Abschluss der Hotelfachschule in Bad Ischl und  "Tourismuswanderjahren" in Österreich, verschlug es Anita, ebenfalls Tourismuskauffrau, auf die 5-Sterne Kreuzfahrtlinie Celebrity Cruises, wo sie als Shore Excursions Manager, Landausflüge von Alaska über Karibik bis ins Mittelmeer organisierte.

Anita hat nun die Gästezimmervermietung übernommen und ist im Betrieb für die Betreuung unserer Hausgäste, die gute Seele im Büro, Schriftverkehr, Weinpräsentationen als auch Abhof-Weinverkauf zuständig.

Franz Schindler

Franz Schindler

Der Weinbau- und Kellermeister Franz war einer der Pionierre in punkto Barriqueausbau. Bei einem Auslandsaufenthalt in Frankreich konnte er so einige Erfahrungen damals sammeln und nach Österreich mitnehmen und war einer von den ersten die in Österreich Weine in Barrique erzeugten. Anfang der 80iger Jahre war er der Mitgründer der Mörbischer Abfüllgenossenschaft, ebenso zählt der Mörbischer Opernballwein zu einer seiner großen Erfolge.

Franz steht heute noch trotz seiner bereits verdienten Pension mit Herz und Seele hinter dem Weinbaubetrieb und vertritt gemeinsam mit Frau Käthe noch weiterhin auf Veranstaltungen sowie Weinverkostungen die Schindler Weine mit viel Engangement, Liebe und Einsatz. Er steht Sohn Ferry nach wie vor bei der Weingartenarbeit mit seiner jahrelangen, geschätzten Erfahrung zur Seite und hütet und pflegt diese mit all seiner Routine weiter.

Käthe Schindler

Kaethe Schindler

Käthe, ebenfalls bereits in Pension, unterstützt den gesamten Weinbaubetrieb mit ihrer großen Liebe zu Pflanzen und Dekoration. Ob Hof, Zimmer oder der Verkostungsraum, Käthe hat das Händchen für die liebevolle Gestaltung im Weingut und bringt Harmonie, freundliche Atmosphäre und liebevollen Touch somit ins Hause Schindler.

Viele unserer Stammgäste sind bereits zu sehr guten Freunden geworden und genießen das pannonische Flair, die guten Weine und die persönliche Betreuung  von Käthe, also auch Tochter Anita im Hause sehr. Käthe hat die Betreuung der Gästezimmer bereits an Tochter Anita übergeben.